Geschirrspülmittel

Hallo,

schon die ganze Zeit wollte ich Geschirrspülmittel selber machen. Nachdem das Pulver für die Spülmaschine gut klappt -ich kann keinen Unterschied zum gekauften Pulver feststellen -(obwohl ich sehr skeptisch war), bin ich gespannt wie das andere Spülmittel ist. Das Zubereiten ging gut. Man muss nur immer wieder umrühren, bis es kalt ist und die Konsistenz gelartig ist. image

Dann konnte ich heute noch mein Basilikum einpflanzen. Basilikum lässt sich ganz einfach vermehren, wenn man von einer Pflanze Triebspitzen abschneidet und in ein Glas mit Wasser stellt. Nach ein paar Tagen bilden sich Wurzeln und die Pflänzchen kann man ein paar Tage später eintopfen.

Ein schönes Wochenende und

bis bald,

euer Blinkwichtel

Erdbeermarmelade, die 2.

Hallo,

heute habe ich nochmal Erdbeermarmelade gemacht. 900 g Früchte mit Gelierzucker 1:3.  Aus den restlichen 500 g wird gerade ein Erdbeersorbet. Ich hoffe, heute nach dem Abendessen ist es fertig.

Und nachdem es gerade nicht regnet, bin ich in den Garten und habe Blumen eingepflanzt und die roten Erdbeeren gepflückt. Es sind wieder zwei Schüsseln geworden. Wenn das noch eine Zeit so weiter geht, ist der Erdbeermarmeladenvorrat bis zum nächsten Sommer gesichert.

image

Bis bald,

euer Blinkwichtel

Erdbeermarmelade und Meloneneis

Hallo,

heute hatte ich das erste Mal mehr als eine Handvoll Erdbeeren zu pflücken. Die Kinder wollten unbedingt Erdbersorbet, aber als ich die 600 g in meiner Schüssel hatte, war seit einer Stunde das Meloneneis im Gefrierschrank. Und nochmal Eis, das wird zu viel. Aber es hängen noch genug Erdbeeren, die rot werden müssen und dann gibt es auf jeden Fall Erdbersorbet.

Da die letzten Vorräte an Erdbeermarmelade vor einer Woche zu Ende gingen, hab ich mich gleich daran gemacht, Nachschub zu kochen. Es sind etwas mehr als 2 Gläser geworden. Die reichen für’s Erste.

Den Zitronensaft, den ich in die Marmelade rein habe, stammt übrigens von einer Zitrone aus unserem Garten.

Wenn das Meloneneis fertig ist, gibt’s neue Bilder. Bis dahin immer wieder rühren und

bis bald,

euer Blinkwichtel

Kuchen im Glas

Hallo,

heute war ich in der Küche fleißig. Während die beiden Mädels schon ganz selbstständig ihre Nutellakekse gebacken haben, habe ich zwei neue Kuchen im Glas ausprobiert. Einen Eierlikörkuchen und einen Cantucci- Aprikosenkuchen. Bin gespannt, wie sie schmecken. Ich habe diesmal darauf verzichtet, die Gläser zu schließen. Der Eierlikörkuchen ist bis über den Rand aufgegangen und die Kuchen werden morgen beim Sonntagskaffee ziemlich aufgegessen.

Ein schönes Wochenende,

ich genieße noch die Blumen im Garten,

euer Blinkwichtel

imageimageimageimage

Selbstgemachtes Haarschampoo und Impressionen aus dem Garten

Hallo,

Nach längerer Blogpause (wir waren in Urlaub, in Nordholland) bin ich wieder da.

Das Wetter war nicht so toll, aber das ist normal, wenn wir in Urlaub fahren.

Aber ansonsten war es schön.

Zuhause ist der Garten kräftig weitergewachsen.Heute Nachmittag ist Unkrautjäten und Rasenmähen an der Reihe.

Als wir losgefahren sind, haben die Erdbeeren noch geblüht, nun hängen schon grüne Beeren daran.

Urlaub ist ja, wenn man Plastikfasten will, eher schlecht. Aber jetzt sind wir wieder zuhause und ich kann besser darauf achten. Da mein Haarschampoo zu Ende geht, habe ich heute eines selbst gemacht. Bin gespannt, wie es ist.

Ich habe starken Kamillentee (300ml) gekocht, dann kommen 15 g Kernseife, 1 Teelöffel Honig und je 10 Tropfen Zitronen- und Teebaumöl hinein.

Bis bald,

euer Blinkwichtel

 

Gemüsegarten

Hallo,

nachdem das Wetter doch nicht so schlecht ist, wie vorhergesagt, habe ich noch ein bisschen im Garten gewerkelt. Ich habe Porree, Kohlrabi und Rucola gepflanzt und Karotten gesät.

image

Die Erdbeeren blühen fleißig und auch die Zwiebeln sind schon gewachsen.

Auch sonst blühen schon die ersten Blumen. Aber ich genieße besonders das frische Grün!

Bis bald,

euer Blinkwichtel

Spültuch und es grünt …

Hallo,

letzte Woche, als die Temperaturen noch um die 15 bis 20 Grad lagen, habe ich den Garten auf Vordermann gebracht. Fertig bin ich noch nicht, aber das Gröbste ist geschafft.

Kartoffeln und Zwiebeln habe ich gesetzt.

 

Dann habe habe ich noch Radieschen gesät. So habe ich die Plastikverpackung noch weiter verbraucht. Mittlerweile sprießen die ersten Blättchen.

image

Wenn sie etwas größer sind, dann kommen sie in einen Balkonkasten.

Dann habe ich übers Wochenende noch Tunesisch Häkeln ausprobiert. Es ist ein kleiner Spüllappen geworden. Zum Abwischen finde ich die Stuktur praktisch und sie sieht auch noch schön aus.

Bis bald,

euer Blinkwichtel