Gelbes Shirt

Hallo,

auch in diesem Monat habe ich wieder bei 12 Colours of Handmadefashion mitgemacht. In April war Gelb angesagt. Ich gebe zu, ich hatte bis dato kein gelbes Kleidungsstück im Schrank. Und so quietschentengelb wollte ich nicht rumlaufen.

Also habe ich mir auf Pinterest ein paar Ideen angeschaut. Und das ist dabei herausgekommen:

IMG_0663

Eben nicht ganz gelb, aber doch mit gelb!

Bis bald,

euer Blinkwichtel

Aprilblock: Dresden Plate

Hallo,

ich hab’s doch getan. Ursprünglich wollte ich den Aprilblock nicht nähen. Dann habe ich gesehen, dass es eine Schablone gibt und mich doch hingesetzt und angefangen.

IMG_0650

Nur habe ich ein paar Blutstropfen auf dem Block, weil ich mich beim Applizieren in den Finger gestochen und es nicht gemerkt habe, dass es blutet. Aber das geht schon wieder raus…

Mal sehen, ob es diesmal mit dem Verlinken klappt.

Bis bald,

euer Blinkwichtel

Bruinen – Tuch

Lange war es still hier auf dem Blog. Ich bin noch am überlegen, ob ich den Blog ändern soll oder so weitermachen. In letzter Zeit habe ich mir ein Instagramkonto eingerichtet und nun habe ich die ersten Bilder eingestellt.

Heute will ich euch aber mal wieder etwas zeigen, das fertig geworden ist.

Ich bin ja immer noch dabei, meinem Wollvorrat abzubauen. So habe ich mir ein Tuch gehäkelt, nach der Anleitung „Bruinen“ auf ravelry.

IMG_0640

Dann habe noch das Aprilspültuch von „Meine fabelhafte Welt“ angestrickt.

IMG_0642

Bis bald,

euer Blinkwichtel

Rosa Bluse

Hallo,

heute zeige ich euch meine rosa Bluse, das März Projekt von 12 colours of Handmade Fashion. Es ist die erste Bluse, die ich genäht habe. Die Knopflöcher und der Kragen haben mich immer abgeschreckt. Aber ich wollte nicht schon wieder ein Sweatshirt nähen.

Den Schnitt habe ich aus dem 1. Buch von „geschickt eingefädelt“. Die Anleitung war teilweise nicht leicht nachzuvollziehen, aber das kann auch an mir liegen.

Jedenfalls ist sie fertig geworden und wird jetzt verlinkt.

IMG_0636IMG_0637

Bis bald,

euer Blinkwichtel

Hexagondecke aus Wollresten

Hallo,

nach längerer Pause melde ich mich wieder. Irgendwie hatte ich keine so rechte Lust zum Fotografieren. Und ohne Bilder ist so ein Blogpost doch nichts.

In der Zwischenzeit ist meine Hexagondecke fertig geworden. Die Wollreste sind ziemlich aufgebraucht. Was mich besonders freut und ich so Platz für Neues habe😁.

Letztendlich sind es 9×15 Sechsecke geworden. Umhäkelt habe ich die Decke mit einer Reihe Stäbchen.

Recht schwer ist die Decke. Somit wird sie wohl eher eine Unterlage. Aber sie gefällt mir trotzdem und ich bin stolz wieder ein Großprojekt beendet zu haben.

Fertig geworden ist auch eine Strickjacke mit Schalkragen, der Märzspüllappen und eine Bluse. Die zeige ich die nächsten Tage. Fotos habe ich schon zum Teil gemacht.

Bis bald,

euer Blinkwichtel

Hoodie Nr.1

Hallo,

bei uns sind Faschingsferien und alle sind zu Hause. Da ist die Zeit zum Handarbeiten knapp bemessen. Den beiden Jüngsten habe ich schon im Januar versprochen einen Pulli, besser gesagt einen Hoodie, zu nähen.

Mit der Hilfe der Jüngsten ist nun Ihr Pulli als erstes fertig geworden. Es gab ein paar Schwierigkeiten,weil ich wieder alles schnell,schnell nähen wollte. Beim nächsten Pulli für den Mittleren wird das nicht passieren.

Aber die Jüngste ist mit ihrem Hoodie voll zufrieden und hat ihn heute gleich ins Kino angezogen.

img_0613img_0614

So, jetzt mache ich mich an den Schnitt (Lillesol & Pelle Nr. 52) für den Sohnemann.

Bis bald,

euer Blinkwichtel

Beige – Februarfarbe

Hallo,

heute zeige ich mein Ergebnis des Februar SEW Alongs von Tweed and Greet : 12 Colours of Handmade.

Als ich Anfang Februar gelesen habe, dass Beige die Monatsfarbe ist, musste ich erst mal schlucken. Da ist mir so gar nichts eingefallen.

Als ich dann eine meiner Häkelzeitschriften durchblätterte, sah ich ein Upcycling Projekt. An einen einfarbigen Strickpulli wurden bunte Bündchen gehäkelt.

Das wär’s, habe ich mir gedacht. Ich habe mir einen beigen Sweatshirtstoff gekauft und das Basic Shirt von Lillesol und Pelle genäht. Am Hals habe ich allerdings kein Bündchen angenäht, sondern einen Beleg. Die Ärmel habe ich ohne Bünchen zugeschnitten und dafür Bündchen angehäkelt. Ich bin sehr zufrieden mit dem Shirt.

Da der Halsausschnitt etwas weit ist ( da ohne Bündchen) habe ich mir noch einen Loop gestrickt. Ich finde, es passt alles gut zusammen.

Bis Bald,

euer Blinkwichtel