12 von 12 im Januar

Hallo,

heute ist ja wieder der 12. und nachdem es das letzte Mal so viel Spaß gemacht hat, bei der Aktion mitzumachen, bin ich auch im Januar dabei.

Nachdem heute alle außer mir das Haus verlassen hatten, konnte ich an meine Arbeit gehen. Seit langem habe ich mal wieder Joghurt gemacht.

img_0537

Später habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt und meinen grünen Hoodie, den ich bei 12 colours od Handmade im Januar nähe, angefangen. Die Kapuze habe ich schon mal, aber bei den Ärmelbündchen bin ich verzweifelt. Die haben nämlich ein Daumenloch. Und beim Wenden auf die rechte Seite ging gar nichts mehr. Also wieder auftrennen…

img_0538

Bevor die Kinder aus der Schule kommen, habe ich Ihnen eine Leberknödelsuppe gekocht.

img_0536

Nach dem Mittagessen war Zeit für Hausaufgaben. Der Mittlere musste sein Brasilienreferat fertig machen, am Montag muss er es halten.

Bevor die Große aus der Schule kam, habe ich noch Kanellbullar gebacken, als sie da war, haben wir sie noch warm mit Kakao oder Cappuccino verspeist.

img_0540

Nachdem ich morgen zu einem „Weiberfrühstück“ eingeladen bin, habe ich eine Kleinigkeit als Mitbrinsel gebastelt, das heißt bei mir natürlich gehäkelt. Eine kleine Eule als Schlüsselanhänger.

img_0543

Dann war es auch schon Abend und  Abendessenkochen war angesagt. Seitdem ich zu Weihnachten einen Spiralschneider geschenkt bekommen habe, essen wir sehr gerne Gemüsenudeln. Also wir ohne die Kinder. Gemüse ist nichts für sie. Bin gespannt, wann sich das mal ändert. So gab es für die Erwachsenen Zucchininudeln mit Paprika-Tomatensauce und für die Kinder gab es Burger. Heute habe ich mal wieder Burgerbrötchen selbst gebacken.

Dann mussten noch die drei restlichen Familienmitglieder gefüttert werden. Sprich: Futter für die Meerschweinchen.

img_0544

Wenn um 8 Uhr alle Kinder ins Bett verschwinden, (Nun zumindest die Große wird noch lesen und der Mittlere wahrscheinlich auch. Er hat Harry Potter entdeckt.), widme ich mich meinen letzten Quadraten für die Patchworkdecke. 65 sind es und 70 brauche ich.

img_0546

Und dann gibt es noch die Bettlektüre. Zur Zeit lese ich „Siddhartha“ von Herrmann Hesse. Es ist das erste Buch für 2017 von der Liste der Hundert Bücher, die man gelesen haben sollte. (ZDF- Das große Lesen!). Von den 100 Büchern habe ich 25 schon in meiner Schulzeit gelesen. 2106 habe ich weitere 8 geschafft und für dieses Jahr habe ich mir mindestens 5 vorgenommen. Neben Siddhartha, Die Wand, Garp und wie er die Welt sah, Vom Winde verweht und Winnetou.

img_0545

Das war mein Tag.

Bis bald,

euer Blinkwichtel

Advertisements

2 Gedanken zu “12 von 12 im Januar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s