Selbstgemachte Oreo-Kekse

Hallo,

meine Kinder lieben Oreokekse, und, ich muss gestehen, ich auch.

Aber leider sind sind sie in viel Plastik verpackt und mit Palmöl zubereitet. Beides möchte ich ja so gut es geht vermeiden.

Also habe ich mich gestern ein bisschen im Internet umgesehen und nach Rezepten gesucht.

Eines habe ich nun ausprobiert und es hat geklappt.Eine gute Alternative zu gekauften Oreos.

Das Rezept habe ich umgerechnet und folgendes verwendet.

155g Mehl, 60g Kakaopulver, 1TL Natron, 1/4 TL Backpulver, 150g Zucker, 1 Ei und 225g Butter. Das ganze verrühren, zu walnussgroßen Kugeln formen und bei 170 Grad ca. 10 Minuten backen. Damit die Oreos flach werden, habe ich die Kugeln mit der Unterseite eines Glases flach gedrückt.

Die Füllung besteht aus 40g Butter, 20ml Milch, 1 Päckchen Vanillezucker und 125g Puderzucker.

Bis bald,

euer Blinkwichtel

Advertisements

Ein Gedanke zu “Selbstgemachte Oreo-Kekse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s